Broschüre zur Schutzengel-Petition

Moderne Sklaverei hat viele Gesichter: Eine der perfidesten Formen ist die sexuelle Ausbeutung von Minderjährigen im Internet. Vor laufender Kamera werden Mädchen und Jungen aus armen Familien zu sexuellen Handlungen genötigt. Für eine solche „Show” zahlen die „Kunden“ zwischen 9 und 86 Euro. Zum Vergleich: 60 Prozent der Philippiner verdienen nur etwa 1,75 Euro pro Tag. Cybersex und Online-Missbrauch sind mit der weiten Verbreitung des Internets gerade für arme Familien oftmals die einzige Möglichkeit, etwas Geld zu verdienen. Zu den Zuschauern zählen auch Pädophile aus dem westlichen Ausland. Über gängige Internetplattformen wie zum Beispiel Facebook lässt sich leicht Kontakt zu den Kindern aufbauen.

Daher fordert missio von der Bundesregierung einen konsequenten Schutz der Kinder auf Internetplattformen wie z.B. Facebook. Unterstützen auch Sie unsere Petition! Die Stimmen aller Unterzeichner werden wir im Juni 2022 an die Bundesregierung übergeben.

Artikel-Nr. 0601089
*Ihr Preis 0,00 €
Lager Status Verfügbar
Auftragsmenge
Auftragsmenge In den Warenkorb