Pauline Jaricot - Die Biographie

Die Historikerin Catherine Masson beseitigt mit dieser fundierten Biographie über Pauline Jaricot (1799 – 1862) endlich ein großes Defizit: Über Pauline waren zwar bereits zahlreiche Artikel, Büchlein und sogar Romane veröffentlicht worden, doch nie waren die historischen Quellen so ausführlich und wissenschaftlich ausgewertet worden wie in diesem umfassenden Lebensporträt. Ein Quantensprung. Endlich lernen wir Pauline Jaricot so kennen, wie sie wirklich war!

Was erwartet den Leser? Dieses Buch schildert das unfassbare Leben einer reichen, jungen Französin in Lyon, die nach einer inneren Bekehrung ein System des Gebetes und der Spende für die Weltmission entwirft. Als jugendliche Laiin initiiert sie das „Werk der Glaubensverbreitung“ und gründet den „Lebendigen Rosenkranz“; sie sammelt 2,4 Millionen Franzosen im täglichen Gebet für die Weltmission, verbunden mit einer regelmäßigen kleinen Spende. Sie tut dies, obwohl sie selbst kränklich ist. Pauline lebt hingebungsvoll und fromm, geht zugleich strategisch und planvoll vor, ja sie ist ein Organisationsgenie und eine leitungsstarke Führungspersönlichkeit. Ihre Sorge gilt nicht nur den Missionaren in fernen Kontinenten, sie sieht das Arbeiterproletariat der beginnenden industriellen Revolution vor ihrer Haustüre und tritt für gerechte Löhne und geregelte Arbeitszeiten ein.

Be & Be-Verlag
Hardcover, 584 Seiten
Gewicht 975 g

Artikel-Nr. 0311588
*Ihr Preis 29,90 €
Lager Status Verfügbar
Auftragsmenge
Auftragsmenge In den Warenkorb

Das könnte Sie auch interessieren: